Die Corona Pandemie hat auch die Nachwuchsgewinnung der Hellwegmusikanten durcheinandergewirbelt.

Normalerweise bieten wir einen Schnuppernachmittag an, bei dem interessierte Kinder, Jugendliche und Erwachsene uns und die Instrumente kennenlernen können. Das ist leider in diesem Jahr noch nicht wieder möglich. Deshalb haben wir uns etwas besonders ausgedacht, um Schüler, Schülerinnen und generell Musikinteressierte für die Blasmusik zu begeistern. Das Instrumentenmobil! Nicht die Interessierten kommen zu uns, sondern wir besuchen die Interessenten zu Hause.

Unter Wahrung der besonderen Hygienevorschriften werden alle Instrumente vorgestellt und können testweise gespielt werden. Im Instrumenten-Mobil befinden sich neben dem Schlagzeug auch folgende Blechblasinstrumente: Tuba, Euphonium, Posaune, Trompete, Waldhorn. Aber auch Holzblasinstrumente wie Querflöte, Oboe, Klarinette, Saxophon können ausprobiert werden.

Interessierte Kinder, Jugendliche und Erwachsene können sich bei Britta Husemann, der Dirigentin des Jugendorchesters, unter 0151 43222682 oder b-husemann@gmx.de anmelden und einen Termin innerhalb der Sommerferien vereinbaren.

Nach den Sommerferien kann direkt mit der Instrumentalausbildung begonnen werden. Sollten sich genügend Schülerinnen und Schüler melden, besteht die Möglichkeit, eine Bläserklasse ins Leben zu rufen, bei der alle Anfänger von Beginn an ein Orchester bilden.

 

Das Instrumenten-Mobil der Hellwegmusikanten ist startklar. v.l.: Ludger Struchholz, Britta Husemann, Dirk Ruholl, Volker Meyer, Marcel Franzke

Kontakt

  • Alter Hellweg 38, 59597 Erwitte
  • 02943/6568
  • info@hellwegmusikanten.de

Social Media

Lustiges aus dem Vereinsleben